Mit diesem bewährten und in Kooperation mit der FU Berlin entwickelten Angebot wenden wir uns an Grundschulen, die mit der „Weltraumreise“ eine mathematisch orientierte Projektwoche gestalten möchten, um im MINT-Bereich einen nachhaltigen Interessenzuwachs ihrer Schüler*innen zu fördern.

Teilnehmen können grundsätzlich alle Gruppen (auch altersgemischt) von Kindern zwischen 6 und 10 Jahren mit ihrer Lehrkraft/ihren Lehrkräften oder Erzieher*innen. Die Projektwoche kann in der Schule oder im zugehörigen Hort durchgeführt werden. Wichtig ist nur, dass genügend Räume zur Verfügung stehen.

Eine Projektwoche besteht in der Regel aus 4 aufeinander folgenden Schultagen (ca. 8-12 Uhr). Sie bildet entweder den praktischen Teil eines Seminars, das im Rahmen des Lehramtsstudiums für Grundschulpädagogik an der Freien Universität Berlin angeboten wird, oder sie wird von Absolvent*innen eines solchen Seminars durchgeführt. Unsere Projektwochen folgen einem im Wesentlichen standardisierten, aber immer an die Gegebenheiten vor Ort anpassbaren Ablauf:

  • Am ersten Tag werden die Kinder in die Rahmengeschichte eingeführt und mit den ersten Stationen des Rollenspiels vertraut gemacht (Weltraumbehörde, Institut für Intergalaktische Heimatkunde, Funkstation etc.).

  • Am zweiten und dritten Tag werden nach und nach weitere Stationen eröffnet, die die Kinder nach ihren individuellen Vorlieben besuchen und bei denen sie Teilnahme-Stempel erwerben können. So bilden sich allmählich „Experten“ für verschiedene Tätigkeiten heraus.

  • Am letzten Tag bündeln wir die Kräfte aller Teilnehmer*innen, um mit einem selbstgebauten Raumschiff „tatsächlich“ mit Kurs auf die Mathalaxie abzuheben, wo wir, wenn alles gut geht, hoffentlich auch auf Außerirdische treffen werden…

Die Projektwoche ist als Intensivphase eines besonderen Lehrangebots zu begreifen. Sie entfaltet eine umso länger anhaltende Wirkung, je mehr die Lehrkräfte selber auch involviert werden.

 

 

 

Findest du unsere Projektwochen interessant?
Fülle das Formular aus, um dich bezüglich einer Projektwoche zu erkundigen.


Über uns

Zirkus und Lineal ist eine gemeinnützige Unternehmergesellschaft (gUG), die sich die Entwicklung und Verbreitung alternativer Mathematik-Lernformen zum Ziel gesetzt hat.

Anschrift

Zirkus und Lineal gUG (haftungsbeschränkt) Mariannenstr. 2, 10997 Berlin

Kontakt

In die Mailingliste eintragen

AxiomThemes © 2017. All rights reserved.

 

Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC 3.0 BY